Sie können Ihr Kind für einen, zwei, drei oder vier Wochentage (Montag bis Donnerstag) für die Ganztagsbetreuung anmelden.

Anmeldeformulare für die Nachmittagsbetreuung bis 15.30 Uhr gibt es im Sekretariat.

Sie können Ihr Kind jederzeit anmelden. Abmeldungen sind nur zum Halbjahr möglich.

Alle Kinder der Schule erhalten über ihre Klassenlehrerin vor Beginn eines Halbjahres einen Anmeldebogen mit den aktuellen AGs.

 

 

Zeitlicher Ablauf der Betreuung am Nachmittag

 (Montag - Donnerstag, 13.00 - 15.30 Uhr/ Bus ca.16.05 Uhr)

 

       13.00 Uhr:                  Sammeln Klassen 1 und 2 zum Essengehen im Feuerwehrhaus,

                                            gemeinsam die Tische decken, gemeinsam das Essen austeilen,

                                            Abräumen des eigenen Geschirrs 

       13.30 Uhr:                  Sammeln Klassen 3 und 4 zum Essengehen,

                                            gemeinsam das Essen austeilen, Abräumen des eigenen

                                            Geschirrs, gemeinsam die Tische abräumen

        13.30 - 14.30 Uhr:   Hausaufgabenzeit mit Betreuung            

               bis 14.25 Uhr    für Kinder, deren Sportangebot in der Halle stattfindet 

                                            Hausaufgaben werden nicht kontrolliert  - das ist Aufgabe der Eltern                                            Sind Kinder früher mit ihren Hausaufgaben fertig, können sie frei spielen.  

       14.30 - 15.25 Uhr:    Möglichkeit, an den AGs teilzunehmen oder an  freien Angeboten mit

                                           Spielen, Basteln, aber auch kleineren Projekten.

       15.25 Uhr:                 Aufräumen und

       15.30 Uhr:                 Abholen/Betreuung der "Buskinder"

       ca. 16.05 Uhr:          Bus Reinhausen

 

 

 

Veranstaltungen

 

                                         -  Regelmäßige Teilnahme an Dienstbesprechungen

                                          - einmal jährlich ein "Offener Nachmittag"

                                          - nach Bedarf Elternabende und Elterngespräche

                                          - Mitwirkung an schulischen Veranstaltungen

 Erklärung der einzelnen AG-Angebote:

 

 

Freies Angebot (FA)

Die Kinder können nach Belieben spielen, basteln und toben. Kleinere Projekte werden von Zeit zu Zeit durch fachliche Unterstützung angeboten. (Handarbeiten, Aquarium z.Tt. dienstags, Gestaltung von Schulgarten und Teich, ....). Die Außenplätze der Schule wie der  Schulhof mit Klettergerüst und Sandkasten, der Schulgarten mit Fußballtoren und auch der Schulteich stehen zur Verfügung. Sehr beliebt ist der überdachte Innenhof unserer Schule. Dort befinden sich eine große Verkleidungskiste, Riesenbauwürfel, Kickertisch und eine Hangelstrecke.

 

Ballspiele ... einmal anders

unter dem Motto "Ballspiele ... einmal anders" werden eine Fülle an Möglichkeiten angeboten, um die Freude an der Bewegung, der Geschicklichkeit - aber auch Teamgeist zu fördern.

Im spielerischen Miteinander und mit viel Spaß werden einfache Regeln ausprobiert, erlernt und umgesetzt.

 

Aerobic (wieder ab Februar 2018)

Bei der Aerobic-AG geht es in erster Linie darum, den Kindern Spaß an der Bewegung zu Musik zu vermitteln. Dabei werden verschiedene Schritte erlernt, die dann zu unterschiedlichen kleinen Choreografien zusammengestellt werden. Das fördert in hohem Maße Koordination und Gleichgewicht, da alle Schritte sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Fuß erlernt werden. Somit wird zusätzlich auch das Erfahren der  Körpersymmetrie gefördert.

 

Sporteln in der Halle

Eine Entdeckungsreise durch das Ausprobieren unterschiedlicher Ballspiele und Sportarten.

Aufbauten für Großraumspiele sowie eine kleine Einführung in die Welt der Frisbees gehören ebenso dazu.

Brennball, Ball über die Schnur, Ringtennis, Hindernisparcours, Zirkel –und Stationstraining,

sowie der Umgang mit Seilen und Reifen, sind nur einige Beispiele für das reichhaltige Angebot beim Sporteln.

 

Fußball (Jungen und Mädchen)

Kleinere Übungseinheiten und das Vermitteln von Spielregeln, sowie das Fußballspielen selbst - in der Halle (drinnen) oder auf dem Minispielfeld (draußen) - erleben die Kinder Teamgeist und Fairness am gemeinsamen Spaß mit dem Fußball.

 

 

 

 

 

Stand November 2017